S T A D T  W I T T I N G E N 

Kinderfreundliche Kommune

Vereinbarung unterzeichnet:

Wittingen wird kinderfreundlich.

HIER der Bericht im Isenhagener Kreisblatt.

Die erste Phase auf dem Weg zur Kinderfreundlichen Kommune ist gestartet: 

Der Aktionsplan wird durch eine Bestandsaufnahme und durch Beteiligungsverfahren mit Kindern und Jugendlichen vorbereitet.

EINE KINDERFREUNDLICHE KOMMUNE ORIENTIERT SICH AN DEN INTERESSEN UND BEDÜRFNISSEN VON KINDERN UND JUGENDLICHEN. 

KOMM INS TEAM...

Du möchtest dich engagieren und „Eure“ Themen und Anliegen zusammen mit Politik und Verwaltung diskutieren? Du hast Lust auf ein tolles Team, welches sich gemeinsam für eine kinder- und jugendfreundliche Stadt Wittingen einsetzt? Dann los - sei dabei! Wir sind gespannt auf deine Ideen.

Mehr Informationen

FINDEST DU HIER

Komm ins KfK

WIR FREUEN UNS AUF DICH!

Helene
Lennart
Valeska
Jonas
Paula
Jule
Sandra
Jason
Jette
Susu

Nachgefragt

Warum engagierst du dich für Kinderrechte?

"Weil das Thema Kinderrechte nicht sehr präsent ist und Kinder oft nicht wissen, dass sie Rechte haben und welche das sind."
Paula
"Ich habe diese Aufgabe innerhalb der Jugendförderung so gerne übernommen, da ich es für sehr wichtig halte, dass Kinder u. Jugendliche ihre Rechte kennen und dafür eintreten. Kinder u. Jugendliche sind die Experten ihrer Lebenswelt und müssen gehört werden."
Sandra
"Durch meine Ausbildung zur Erzieherin weiß ich viel über Kinderrechte. Es ist sehr wichtig, dass Kinderrechte transparent und umsetzbar werden. Z.B. Mitsprachrerecht: Kinder in Wittingen brauchen Möglichkeiten sich zu äußern z.B. beim Spielplatzbau, Stadtgestaltung, Schulhofgestaltung."
Jule
"Ich engagiere mich für Kinderrechte, weil ich für die jungen Generationen nach mir möchte, dass sie genauso über ihre Rechte Bescheid wissen, wie ich es tue! Auch durch meine ehrenamtliche Arbeit habe ich schon viele Situationen des Gegenteils erlebt und möchte diesen Kindern helfen!"
Valeska